Besuch der Idsteiner SPD-Fraktion im Tournesol

Die Idsteiner SPD-Fraktion hat einen Blick hinter den Baustellenzaun des Tournesol-Bades geworfen. Hier ein paar Fotoimpressionen für Euch.
Die Bilder machen deutlich, wie hoch der Sanierungsbedarf ist und warum bis zu 45% der Investitionskosten in die Technik im Keller geht. Wenn die Arbeiten Anfang 2023 beendet sein werden, hat Idstein quasi ein neues Bad, was nach unseren Zielen am Markt bestehen kann mit einem Betriebskostenzuschuss, der sich im Rahmen für öffentliche Bäder bewegt. Dafür wird viel modernisiert werden, zum Beispiel die Gastronomie, die Saunen oder der Kinderschwimmbereich. Die SPD setzt sich dafür ein, dass auch in diesem Sommer zumindest der Außenbereich temporär wieder öffnen kann, wobei es aber schwierig wird, das aus Gründen der Technik und der Sicherheit auch tatsächlich umzusetzen. Wir halten Euch auf dem Laufenden!